Nachbehandlung

Definition

Definition - Was macht Nachsorge gemeint?



Nachsorge ist in BDSM die Zeitspanne nach einer Szene, in der sich die Partner gegenseitig um ihre physischen, emotionalen und psychischen Bedürfnisse kümmern. In der Regel ist der dominierende Partner in der Szene derjenige, der sich um den oder die unterwürfigen Partner kümmert. BDSM-Szenen sind oft sehr intensiv und können oft emotional und psychisch anstrengend sein. Auch körperliche Verletzungen sind in diesen Szenen keine Seltenheit.



Kinkly erklärt Nachbehandlung



Während einer BDSM-Szene zugefügte körperliche Verletzungen müssen natürlich behandelt werden, aber bei der Nachsorge geht es auch um emotionale Heilung und Wiederverbindung nach einer Szene. Während der Nachsorgezeit unterhalten sich die Partner häufig und kuscheln sich. Der dominierende Partner lobt häufig auch seine Unterwürfigkeit und bekräftigt seine Bedeutung. Nachsorge ist jedoch eine sehr individuelle Erfahrung, und einige Unterwürfige mögen es vorziehen, sich diese Zeit zu nehmen, um allein zu sein und sich um ihre eigenen Bedürfnisse zu kümmern.