Halsband und Leine

Definition

Definition - Was macht Halsband und Leine bedeuten?



Halsbänder und Leinen gehören zu den beliebtesten Accessoires für Bondage und BDSM. Der Kragen wurde für Männer und Frauen entworfen und wird normalerweise um den Hals getragen, um den Status als Devot oder Sklave anzuzeigen. Eine Leine kann in den Kragen gesteckt werden, damit die Dominanten ihre Devoten durch das Haus oder sogar an öffentlichen Orten führen können. Halsbänder und Leinen sind in verschiedenen Stoffen erhältlich, darunter Satin, Leder, Vinyl, PU und Polyester.



Verführung für Sex

Kinkly erklärt Halsband und Leine



Personen, die in eine ernstere BDSM-Beziehung verwickelt sind, können auch formelle Kragenzeremonien abhalten, bei denen der Dominant offiziell einen Kragen legt und um den Hals des Unterwürfigen führt. Die meisten BDSM-Halsbänder werden mit einem Metall-D-Ring geliefert, um die Leine aufzunehmen. Einige Modelle verfügen jedoch auch über eine eingebaute Leine, die direkt am Kragen befestigt ist.

Aus Gründen der Diskretion tragen manche Devoten statt eines normalen Kragens auch ein Schmuckstück wie ein Halsband. Symbolisch repräsentiert die Leine Sicherheit und Schutz für Unterwürfige, da sie die vollständige Kontrolle über ihren Körper an ihre Doms abgeben.