Die Kreuzposition

Definition

Definition - Was macht Die Kreuzposition bedeutet?



Die geschlechtsübergreifende Position hat ihren Namen, weil Partner mit ihrem Körper ein Kreuz oder 'T' bilden. Um in diese Position zu gelangen, liegt der Mann auf der Seite, während die Frau mit erhobenen Beinen senkrecht zu ihm liegt. Nach dem Eindringen senkt sie die Beine, sodass die Knie über die Taille und die Oberschenkel ihres Partners gebeugt werden.





Was ist Dominanz Sex




bester Sex des Jahres 2016


Kinkly erklärt Die Kreuzposition



In dieser Position ist es für beide Partner einfach, die Klitoris der Frau zu erreichen, um sie zu reiben oder mit einem Vibrator zu stimulieren. Das Kreuz dient nicht nur dem Geschlechtsverkehr; Es kann auch für Analsex verwendet werden. Diese Position bietet auch die Möglichkeit, in andere Geschlechtspositionen überzugehen, z. B. in die Löffel- oder Scherenposition.

Im Gegensatz zu vielen anderen Sexpositionen erfordert diese Position sehr wenig Ausdauer oder Kraft. Es ist eine großartige Option, wenn einer oder beide Partner müde sind, aber trotzdem Sex haben möchten.

Einlauf vor Analsex

Auf der Suche nach weiteren Ideen für Sexpositionen? Schauen Sie sich unsere Sex Positions Playlist an.