Cumming

Definition

Definition - Was macht Cumming gemein?



Cumming ist ein umgangssprachliches Wort, das allgemein für männliche und weibliche Ejakulation verwendet wird. Cumming kann sich sowohl auf Solo-Sex als auch auf Partner-Sex beziehen. Obwohl dieser Begriff oft als Jargon angesehen wird, stammt er aus dem klassischen Latein und wurzelt im Wort 'kumulativ'. Cumming bezieht sich für Laien auch auf männliche und weibliche Orgasmen.



Kinkly erklärt Cumming



Cumming wird als überwältigende Freisetzung von sexuellen Spannungen angesehen. Dies geht fast immer mit einer tiefen, viszeralen Lustempfindung einher, die sich auf die Herzfrequenz, die Atmungsmuster, den Blutdruck und die allgemeine Empfindlichkeit gegenüber externer Stimulation auswirkt. Cumming tritt fast immer nach aufgebauter sexueller Stimulation auf. In einigen Fällen kann es auch spontan sein.

Was ist ein Cunnilingus?

Während der Begriff Cumming häufig für die männliche Ejakulation verwendet wird, kann er sich auch auf die weibliche Ejakulation beziehen, bei der während des Orgasmus Flüssigkeit aus der Vagina sprudelt. Die meisten Frauen benötigen umfangreiche sexuelle Stimulation, um zu ejakulieren. Bei Männern tritt Cumming in mehreren Spermaschüben auf, gefolgt von einer Reihe von Peniskontraktionen während des Orgasmus.



Entgegen der landläufigen Meinung ist es sowohl für Männer als auch für Frauen möglich, während einer nächtlichen Emission abzuspritzen. Es ist jedoch häufiger bei Männern. Eine in Indonesien durchgeführte Umfrage ergab beispielsweise, dass nicht weniger als 97% der männlichen Bevölkerung im Schlaf waren, bevor sie 25 wurden.

bdsm brat definition

Cumming tritt auch beim Oralsex auf.