Die Tipps eines Fetischmodels für sexy aussehen und sich sexy fühlen

Versauter Sex

Quelle: Elisanth / Dreamstime.com

Wegbringen: Das Fetisch-Modeling dreht sich um Fantasie, aber das Vertrauen eines Models ist alles andere als.



Hochzeitskleid Fetisch
Ich bin seit mehr als einem Viertel meines Lebens ein Fetisch-Model. Wenn man bedenkt, dass ich erst Mitte 20 bin, macht mich das in 'Modelljahren' (die ähnlich wie 'Hundejahre' gezählt werden ... nur ein bisschen härter) ungefähr dreihundertzwölf. Ein solcher Veteran des Berufs zu sein, bedeutet, dass ich bei jeder Gelegenheit Lebenserfahrung ausspucken kann. Als Kinkly sich mit mir in Verbindung setzte und mich darum bat, war ich begeistert!

Sowohl die Fetischszene als auch die Modelbranche können entmutigend und voller seltsamer Regeln und Abkürzungen erscheinen. (Sie sind ein Nicht-TF-Model und ein Profi, das sich auf CBT spezialisiert hat, während Sie in einer Lifestyle-Beziehung sind. *? Verzeihung?) Aber zuzugeben, dass Sie neu sind und nicht zu duschen versuchen, ist ein guter Anfang. Abgesehen davon, hier sind ein paar andere Dinge, die ich über das Fühlen - und Schauen - von sexy gelernt habe.

Fantasien sind seltsam und wunderbar ... aber sie sind nicht real

Es ist meine Aufgabe, einen überzeugenden Sklaven, ein jungfräuliches Opfer oder eine mit Gummi bekleidete Geliebte überzeugend darzustellen. Die meiste Zeit verstehen Fotografen, dass dies als Schauspielerei bezeichnet wird, aber ich war gelegentlich gezwungen, einige daran zu erinnern, dass es nicht in Ordnung ist, mir vorzutäuschen, wenn ich meine Posen ändere.
Es ist völlig normal, dass sich Ihre Energiedynamik im Schlafzimmer (oder im Verlies) vom wirklichen Leben unterscheidet. Psychologische Studien deuten darauf hin, dass Menschen mit einem hohen Maß an Verantwortung und Kontrolle es vorziehen, diese Macht in ihrem Privatleben abzugeben - und umgekehrt. Überdurchschnittlich viele Anwälte und Klienten mit „Typ A“ -Persönlichkeit wurden von professionellen Marktbeherrschern gemeldet. Sie sind ehrgeizig, arbeitsorientiert und tagsüber organisiert und möchten in ihrer Freizeit vollkommen unterwürfig sein!

Das private Tragen von Dommestiefeln sollte Ihre Freunde jedoch nicht zum Schreien bringen, und die Identifizierung als devot gibt anderen nicht das Recht, Sie als ihre persönliche Schlampe zu behandeln. Fantasien sind seltsame und wunderbare Dinge, aber sie sind nicht real und niemand sollte daran gemessen werden.

Schönheit ist größer als Sie denken

Wenn Sie einen Puls haben, besteht die Möglichkeit, dass Sie sich irgendwann unzulänglich gefühlt haben. Wenn es um die physische Erscheinung geht, werden wir alle jeden Tag im Fernsehen, in Filmen und in Zeitschriften mit einem Ausstecher konfrontiert, der den idealen Look bietet. Dieser imaginäre rote Pfeil, der auf all unsere 'Fehler' zeigt, kann nicht gesund sein. Wussten Sie, dass das Wort 'Cellulite' erst in den 60er Jahren in den Mainstream-Magazinen auftauchte? Jetzt haben wir noch erniedrigendere Bezeichnungen, wie 'Unterleib', 'Achselvagina' und 'Kohlenhydratgesicht', unter anderen, ebenso lächerlichen Beleidigungen.

Versteht mich nicht falsch: Die Fetisch-Modelbranche hat immer noch ein Ideal. Im Allgemeinen sind Fetischmodels kurvig und entweder sehr zierlich oder sehr groß, und wir haben normalerweise lange Haare. Trotzdem gibt es im Vergleich zu anderen Branchen mehr Ausnahmen von der Norm, und meiner Meinung nach hat die Fetischszene selbst einen gesünderen Umgang mit Schönheit.

Letztes Jahr habe ich bei einer Preisverleihung zu Abend gegessen und einer meiner Mitgäste war eine Domina. Sie war eine reife Frau und ich bin sicher, dass einige Leute eine großzügige Menge von Photoshop verwendet hätten, bevor sie sie für konventionell attraktiv hielten, während Männer buchstäblich zu ihren Füßen verehrt wurden. Sie nennt sich 'Göttin'. (Was macht ein Domme? Erfahren Sie mehr in Ein Tag im Leben einer professionellen Domina.)

Ich folge auch dem Blog einer devoten Dame, die ihre vielfältigen Begegnungen dokumentiert. Ihre riesige Fangemeinde liebt sie - diese Frau, die sie noch nie getroffen haben. Sie hat Cellulite (sie hat darüber gebloggt!), Sie ist nicht so dünn, aber sie hat gesagt, dass sie fast jeden Tag schön ist.

Ich verachtete meine großen, muskulösen Oberschenkel, meine Narbe von einem Abseilunfall, meine spitze Nase, meine großen Warzenhöfe - die Liste würde weitergehen, aber das Modellieren lehrte mich, dass an keinem dieser Merkmale etwas falsch war.

Mein Punkt ist, dass viele der verehrten Frauen im Fetisch nicht den Standards der konventionellen Schönheit entsprechen. Kann man das deutlicher veranschaulichen als in dem Geniestreich, der Lara Pulver in der Rolle der 'Frau' (Dominatrix Irene Adler) in der BBC-Serie 'Sherlock' besetzte? Sie ist dünn, hat kleine Brüste und ein schmales, blutrotes Lächeln. Wenn sie angezogen ist, ähnelt sie mehr einer First Lady als einem FHM-Glamazon, und dennoch lenkt sie die Aufmerksamkeit aller Personen, die den Bildschirm teilen - und beobachtet ihn auch.

Ich hatte Angst, dass die Figur unrealistisch sein würde, ein knurrender, peitschender, melodramatischer Schrei einer Karikatur. Stattdessen repräsentiert diese seltsame Schönheit auf wunderbare Weise eines der besten Dinge, die ich als Fetisch-Model gelernt habe: Es gibt mehr Schönheit da draußen als ich dachte.

Oh, und falls Sie sich fragen, hier sind ein paar Fetischübersetzungen.

TF *: Zeit für _____ (bedeutet, dass das Model nicht bezahlt wird, ihr aber Zeit für Bilder oder Kleidung etc. gibt)
Pro-domme: Professionelle Domina
CBT: Schwanz- und Eierfolter
Lifestyle d / s: Eine dominante / devote Beziehung, die 24/7 ist