Wie man Elektrosex wie ein Profi übt

Versauter Sex

Wegbringen: Beim elektrischen Spiel geht es darum, Angst, Aufregung und sogar Schmerz zu erforschen.

Dies ist ein Auszug aus 'BDSM: Ein Leitfaden für Entdecker extremer Erotik' von Ayzad. Es wurde hier mit Genehmigung des Autors neu veröffentlicht.

Bitten Sie jemanden, sich eine Folterszene vorzustellen. In 99% der Fälle beschreiben sie eine der folgenden typischen Situationen: glühende Eisen, wenn sie traditioneller sind, oder teuflische Elektrogeräte, wenn ihre Fantasien eine moderne Note haben. Psychologen sagen, dass dies von der atavistischen Bedrohung abhängt, die Feuer und Elektrizität gemeinsam haben: Sie sind von Natur aus schwer zu kontrollieren und unvorhersehbar. Darüber hinaus haben nur wenige Unglückliche tatsächlich Erfahrungen mit ihren Wirkungen gemacht, während die meisten Menschen nur eine ungenaue, wenn auch nicht weniger erschreckende Vorstellung davon haben, wie viel Schmerz sie verursachen können, insbesondere bei elektrischem Strom.

Willst du spielen?
Schauen Sie sich im Kinkly Shop elektrosexuelle Spielzeuge an


Dies ist genau der Grund für die Verbreitung der psychologischen Komponente im BDSM-Elektrospiel. Für Subs, die es noch nie versucht haben oder wenig Erfahrung damit haben, dreht sich alles darum, die angeborene Angst zu erforschen, nicht nur vor Schmerz, sondern vielmehr vor dem & ldquo; mysteriösen & rdquo; Auswirkungen von etwas, von dem wir immer gelernt haben zu fürchten, aber wir wissen es nur vage. Andererseits empfinden diejenigen, die diese Spiele bereits erlebt haben, die Art und Weise, wie die elektrischen Impulse wirken, als ziemlich aufregend. Anders als bei anderen Stimulationsformen kann man Elektrizität überhaupt nicht widerstehen. Der Körper ist seiner unsichtbaren Macht völlig ausgeliefert, und dieser absolute Mangel an Kontrolle ist für eine unterwürfige Person zweifellos verlockend.

Noch wichtiger als bei anderen Spielen ist es beim Umgang mit Elektrizität, dass der Dom vorbereitet ist, dass er studiert hat und genau weiß, was er tut. Dies bedeutet in erster Linie, sich von den Ideen zu befreien, die sich aus unzähligen Filmen und Kriegsgeschichten zusammen mit ihren Bildern von Autobatterieklemmen, Lichtbögen (die 'Funken und Blitze') und Felddynamos ergeben. Die Art der Folter mit dem berüchtigten & ldquo; handgekurbelten & rdquo; Telefone werden am besten psychopathischen Guerillakämpfern in einer zufälligen Wüste überlassen. Haushaltssteckdosen sollten auch eine Ausnahme der führenden Gangster in trashigen Detektivfilmen sein. Der Grund ist ganz einfach: Elektrizität ist gefährlich.

Es ist wichtig, dass Sie keine Zweifel an diesem Punkt haben: Es dauert nur eine Sekunde Ein elektrischer Impuls kann zu Verbrennungen, Verstauchungen, Brüchen oder bleibenden Hirnschäden führen. Bei hoher Stromstärke ist dies nur erforderlich ein Hundertstel von einer Sekunde jemanden zu töten. In diesen Zeiten besteht keine Möglichkeit, in Notfällen einzugreifen. Daher können es sich diejenigen, die elektrische Spiele spielen möchten, nicht leisten, diese während des Spiels zu lernen - entweder lernen Sie und befolgen sorgfältig alle möglichen Vorsichtsmaßnahmen, oder Sie sind besser dran, sich für einen anderen Zeitvertreib zu entscheiden.

Die gute Nachricht ist, dass in den letzten Jahrzehnten viele Enthusiasten, Ärzte und Ingenieure präzise und einigermaßen verlässliche Richtlinien für alles umrissen haben, was mit Elektrostimulation zu tun hat (oder, wenn Sie es wünschen, mit Elektroplay). Wenn Sie die Anweisungen kennen und befolgen, können Sie sicher Spaß haben und einzigartige und nicht unbedingt schmerzhafte Empfindungen erleben. Lernen wir dann die Grundlagen.

Wie man wie ein Profi durch einen Stromschlag getötet wird

Abgesehen von komplizierten technischen Begriffen und Details, die den Profis vorbehalten sind, ist das allgemeine Prinzip aller Spiele, bei denen es um Elektrizität geht, recht einfach. Jedes Gerät verfügt über zwei Elektroden, die jeweils mit dem Plus- und dem Minuspol der Stromquelle verbunden sind: Wenn Sie sie auf eine gemeinsame leitende Oberfläche legen, fließt der Strom zwischen ihnen in einem ungefähr linearen Verlauf. Was auf seinem Weg steht, nimmt eine gewisse Menge Strom auf und unterliegt dessen Auswirkungen.

In unserem Fall befindet sich zwischen den beiden Elektroden offensichtlich ein menschlicher Körperteil, der sich aus verschiedenen Gewebearten zusammensetzt. Die Wirkung eines elektrischen Flusses auf dieses Gewebe hängt von der Art der Zellen ab, aus denen es besteht, von der Dauer des Impulses und der Intensität des Stroms - genauer gesagt von seiner Stromstärke. Untersuchen wir diese Aspekte nacheinander.

Sub-Drop-Definition


Wo der Strom fließt
Elektrisches Spielzeug wird normalerweise auf die Haut aufgetragen, was jedoch nicht immer gleich ist. Die Dicke der Epidermis variiert tatsächlich zwischen verschiedenen Körperteilen, und verschiedene Eigenschaften können ihre elektrische Leitfähigkeit beeinflussen; Zum Beispiel die Feuchtigkeit und der Salzgehalt des Schweißes, das Vorhandensein von Haaren, die den beständigen Kontakt behindern, oder natürliche Öle, die ihn teilweise isolieren. Dies bedeutet, dass derselbe elektrische Impuls je nach Zielgebiet sehr unterschiedliche Auswirkungen haben kann, so dass er sich an einem Punkt nicht wahrnehmbar, an einem anderen jedoch unerträglich anfühlt. Es ist intuitiv zu verstehen, welche Teile am empfindlichsten sind:

  • Dicke und trockene Haut (z. B. ein Kalb) ist empfindlich.
  • Dünne und trockene Haut (z. B. der innere Oberschenkel) ist Mehr empfindlich.
  • Nasse oder verschwitzte Haut geht um 10% mehr empfindlich.
  • Äußere Schleimhaut (z. B. die Eichel) sind viel empfindlichere.
  • Innere Schleimhaut (z. B. innerhalb der Vagina) sind äußerst empfindlichere.
  • Hautverletzungen (Schnitte, Schürfwunden usw.) widerstehen etwa 90-mal weniger dem Strom als gesundes Gewebe. also müssen sie Niemals involviert sein bei dieser Art von Spiel wegen des Risikos eines katastrophalen Schadens.

Ein weiterer Schlüsselfaktor ist die Menge des betroffenen Fleisches: Je größer die Fläche ist, desto größer ist die Streuung des Pulses, was weniger wahrnehmbare Auswirkungen hat. Mit anderen Worten, durch Entfernung der Elektroden nimmt die Intensität ab. Eine Folge ist, dass das Spiel erträglicher (und weniger gefährlich) wird, wenn Sie größere Kontaktpunkte verwenden, die gleichmäßig auf der Haut haften.

Die Epidermis ist in der Lage, anständige Mengen an Kraft aufzunehmen, aber wenn letztere zunimmt, ist auch das subkutane Gewebe unweigerlich betroffen. Die wichtigste Konsequenz betrifft die Muskeln: Der Durchgang von Elektrizität verursacht naturgemäß eine unwillkürliche Kontraktion, wie jeder, der jemals ein passives Gymnastikgerät bei der Arbeit gesehen hat, wissen würde. Diese Krämpfe sind ein Schlüsselaspekt der Elektrostimulation, da sie den Unterschied zwischen einem lustvollen Spiel und dem Tod ausmachen.

Es gibt drei Arten von Kontraktionen, die Sie kennen müssen und die vom betroffenen Körperteil abhängen:

Genitalien
Wenn die zuckenden Muskeln diejenigen im anogenitalen Bereich sind, kann der Effekt ziemlich interessant und angenehm sein, da eine Reihe von Impulsen eine seltsame Tiefenmassage mit masturbierenden Effekten hervorruft.

Hauptmuskeln
Die Bein- und Armmuskeln, aber auch andere, erzeugen eine bemerkenswerte Kraft. Das ungewollte Zusammenziehen kann gefährlich sein, da der Puls zu gewalttätigen Tritten und Schlägen wird. Noch schlimmer ist es, sie zum Beispiel mit Fesseln festzuhalten: Die Kontraktion erfolgt ohnehin und kann zu Verstauchungen, Muskelzerrungen oder - im Extremfall - Knochenbrüchen führen.

Kardiorespiratorische System
Wenn sich das Zwerchfell zur falschen Zeit zusammenzieht, kann es zu einer Atemwegskrise kommen. Wenn es sich um das Herz handelt, handelt es sich um einen Zustand des Flimmerns, der leicht zu einem Infarkt führen kann. Dies ist die Hauptursache für medizinische Notfälle im Zusammenhang mit Elektrostimulation und sollte auch bei vollkommen gesunden und gesunden Probanden nicht unterschätzt werden. Dies gilt umso mehr für Personen, bei denen bereits Herzprobleme aufgetreten sind oder die einen Herzschrittmacher verwenden.

Die oben aufgeführten Risiken sind der Grund für eine häufig zitierte Regel im BDSM: & ldquo; Verwenden Sie niemals Strom über dem Gurt. & Rdquo; Dies ist ein guter Rat, aber auch eine sehr ungenaue Vereinfachung. Einerseits wird nicht berücksichtigt, dass Herzkrankheiten auch durch andere Spiele verursacht werden können, beispielsweise durch eine längere Reihe kleiner Krämpfe in den Beinen, die & ldquo; quetschen & rdquo; die Blutgefäße stören den normalen Kreislauf; Auf der anderen Seite werden eine ganze Reihe von Aktivitäten ausgeschlossen, bei denen es nicht um den Strom geht, der durch das Herz oder das Zwerchfell fließt, was wir auf einigen Seiten sehen werden.


Wie lange hält die Elektrostimulation an?

Obwohl dies nicht das eleganteste anatomische Modell ist, können wir uns die Zellen, aus denen menschliches Gewebe besteht, als winzige Säcke voller Wasser und verschiedener chemischer Verbindungen vorstellen. Wenn Strom durch sie fließt, wird der Inhalt jedes & ldquo; Beutels & rdquo; Dies hängt in vielerlei Hinsicht sowohl von der Dauer des Impulses als auch von der Strommenge ab.

Vereinfacht ausgedrückt können wir sagen, dass ein sehr kurzer Impuls (wir sprechen nur Millisekunden) keine signifikanten Auswirkungen hat. Mit zunehmender Länge werden die intrazellulären Substanzen erst polarisiert und dann sogar einem Elektrolyseprozess unterzogen, selbst wenn sie deutlich unter einer Sekunde bleiben. Mit anderen Worten, sie werden zerlegt und verlieren ihre Funktionalität. Wenn wir den Puls weiter verlängern, wird die Zelle für immer gekocht. Alle diese Effekte, die bei jeder Elektrostimulation ohnehin in geringem Maße auftreten, sind teilweise kumulativ. Übersetzung: In dieser Hinsicht gibt es keinen großen Unterschied zwischen zehn Impulsen pro Zehntelsekunde und einem einzelnen Ein-Sekunden- & ldquo; Schock. & Rdquo;

Für unsere Interessen führt uns dies zu zwei einfachen Tipps. Erstens, verlängern Sie nicht unnötigerweise ein Spiel mit Elektrizität. zweitens bewegen Sie die Elektroden oft. Dies verhindert auch, dass sich der Körper an die Stimulation gewöhnt und macht sie so weniger angenehm.

Wie stark ist die Elektrostimulation bei Elektrosex?

Das letzte zu berücksichtigende Element ist offensichtlich die Intensität des verwendeten Stroms. Dieses Problem kann ausführlich diskutiert werden, wobei viel Aufwand für große Worte erforderlich ist. Letztendlich sind jedoch nur zwei Dinge von Bedeutung: Was fühlen Sie und welche Auswirkungen hat es auf physiologischer Ebene? Für den ersten Aspekt sind die Empfindungen in aufsteigender Reihenfolge der Kraft wie folgt:

Neurologische Oberflächenreaktion
Die Nervenenden werden stimuliert und Sie erleben eine & ldquo; Vibration & rdquo; oder & ldquo; Nadelstich & rdquo; Sensation.

Unwillkürliche Muskelreaktion
Dies ist das Prinzip hinter Fitness-Elektrostimulatoren. Wenn Sie einen Strom durch einen Muskel leiten, zieht er sich zusammen, auch wenn Sie dies nicht möchten. Wenn Sie dies mit dem richtigen Rhythmus und am richtigen Ort tun, werden die Dinge interessant.

Gekochte Taschentücher
Zellen braten, mit Effekten, die von einem winzigen Hautbrand bis zu einem speziellen elektrischen Stuhl reichen, komplett mit einer verkohlten und rauchenden Leiche.

Für die zweite Ausgabe können Sie sich auf die folgende Tabelle beziehen, die aus dem einzigen offiziellen Dokument stammt, das von medizinischen Forschern zu diesem Thema veröffentlicht wurde.

Stromstärke

Bewirken

wie man sich anmacht

Keine Wirkung, wenn nicht direkt auf innere Organe angewendet.

1 ma (Milliampere)

Kaum wahrnehmbares Kribbeln.

5 ma

Schmerzfreier Schock. Leistungsschalter sollten so kalibriert werden, dass Geräte ausgeschaltet werden, die einen ungeschützten Ausgang dieser Intensität überschreiten.

18 ma

Ein längerer Puls verursacht eine Kontraktion des Zwerchfells und somit ein Ersticken.

6-39 ma

Unwillkürliche Muskelkontraktion und schmerzhafter Schock. In diesem Fall können die Leute nicht loslassen. und normalerweise sterben (wenn der Puls kontinuierlich ist). Die durchschnittliche Grenze für Männer liegt bei 15,5 ma und für Frauen bei 10,5 ma.

50-150 ma

Starke Schmerzen, Muskelkontraktion und Atemstillstand. Bei den meisten Erwachsenen tritt bei 100 ma Kammerflimmern auf. Lebensgefahr. Unwillkürliche Krämpfe können den Körper von der Stromquelle wegwerfen.

BDSM Sex Dungeon

1-4,5 a (Ampere)

Kammerflimmern, Muskelkontraktion und neurologische Schäden. Medizinische Handbücher geben an, dass der Tod & lsquo; höchstwahrscheinlich & rsquo; und es ist kein zufall, dass dies die ebene ist, die für den elektrischen stuhl verwendet wird.

10 a

Hohe Wahrscheinlichkeit für Tod, Herzstillstand und schwere Verbrennungen. Das ist die Kraft der Blitzeinschläge.

Die obigen Daten beziehen sich auf einen 60-Hz-Wechselstrom, der kontinuierlich angelegt wird, und sollten daher als rein indikativ betrachtet werden. Alle in BDSM verwendeten elektrischen Geräte verwenden zwar höhere und sicherere Frequenzen, aber vor allem Impulse von sehr kurzer Dauer. Sogar Fitness-Elektrostimulatoren laufen beispielsweise ohne besondere Risiken zwischen 80 und 120 Mikroampere. Dies bestätigt, was wir am Anfang gesagt haben: Es ist unabdingbar, nur bestimmte Geräte für unsere Spiele zu verwenden.

Batterien nicht enthalten

Angesichts der Gefahr, eigene improvisierte elektrische Geräte zu bauen oder Gegenstände nachzurüsten, die ursprünglich nicht für den erotischen Gebrauch bestimmt waren, ist das Erkennen und Erhalten der richtigen Geräte nicht allzu schwierig. Es gibt nur eine Regel: Geh in einen spezialisierten Sexshop. Sie werden wahrscheinlich bemerken, dass die Artikel Preisschilder tragen, die tendenziell mehr Herzinfarkte verursachen als den Strom, den sie produzieren. Dies ist jedoch einer der wenigen Fälle, in denen es sich lohnt, so viel wie möglich auszugeben - tatsächlich spiegelt der Preis die Qualität der Materialien und die Forschung dahinter wider und sorgt für ein besseres und risikofreies Erlebnis. Bei der Wahl ist es auch ratsam, CE- oder FCC-zertifizierte Geräte zu kaufen, da diese gesetzlich extrem strenge Tests bestehen und daher ein höheres Sicherheitsniveau gewährleisten müssen.

Power-Boxen

Im Herzen eines jeden elektrischen Spiels befindet sich ein Generator, der auch als 'Power Box' bezeichnet wird. Es handelt sich um ein winziges batteriebetriebenes Gerät, das mit einer Reihe von Knöpfen oder Tasten zur Impulssteuerung ausgestattet ist. Eine von ihnen reguliert normalerweise die Stromstärke, während eine andere die Frequenz moduliert, von einer Spitze alle paar Sekunden bis zu einer Sequenz, die so schnell ist, dass sie als ein kontinuierlicher Fluss wahrgenommen wird. Diese Merkmale können für jeden der verschiedenen verfügbaren Ausgänge - normalerweise zwei bis sechs -, an die verschiedene Elektrodentypen angeschlossen sind, dupliziert werden. Einige Modelle verfügen über einen Sicherheitsschlüssel, der aus einem speziellen Stecker besteht: Das Gerät funktioniert ohne ihn nicht und schützt Sie so vor versehentlichem Einschalten und insbesondere vor den geschäftigen Händen von Kindern und Freunden, die es ausprobieren möchten. Es gibt nicht viele zuverlässige Power-Box-Hersteller, daher lohnt es sich, sie aufzulisten:

  • Electrastim - Grundlegende aber effektive Power-Boxen.
  • E-Play - Elegantes deutsches Engineering mit Fokus auf Vielseitigkeit und Fernbedienung
  • Kauf - Extrem (manchmal sogar zu viel) ausgereifte Geräte, fein programmierbar und sogar ferngesteuert.
  • Folsom - Im Durchschnitt stärker als die Konkurrenz.
  • PES (Paradise Electro Stimulations) - Das Beste aus dem Haufen nach Ansicht vieler Enthusiasten, entwickelt, um Zellschäden zu begrenzen und angenehme Empfindungen zu optimieren.
  • Pleasure Tec - Überdurchschnittlich starke Boxen.
  • Dschungel - Ziemlich preiswerte Einheiten, aber manchmal unnötig leistungsstark und mit ungenauen Bedienelementen.
  • Vitatronic - Ziemlich effektive und kostengünstige Geräte.

Die obige Liste enthält die wichtigsten Marken von Geräten, die speziell für den erotischen Gebrauch entwickelt wurden. Einige Enthusiasten verwenden auch andere Arten von Generatoren, einschließlich medizinischer Geräte (im Allgemeinen TENS-Geräte genannt) und passiver Trainingsgeräte, die jedoch höhere Leistungsniveaus erreichen und bei falscher Verwendung definitiv gefährlich werden können. Jede Power Box kann an mehrere Zubehörteile angeschlossen werden, die in zwei Hauptkategorien unterteilt sind.

Electroplay Instruments

Unipolares Zubehör
Unipolares Zubehör sind einfache Elektroden. Da sie nur an einen Pol des Generators angeschlossen sind, können sie nicht alleine verwendet werden, sondern erfordern einen anderen unipolaren Anschluss (nicht unbedingt mit der gleichen Form), um den Stromkreis zu schließen und so den Stromfluss zu ermöglichen. Der Vorteil dieses Zubehörs ist seine Vielseitigkeit: Durch Bewegen einer der beiden Elektroden können Sie verschiedene und breitere Körperbereiche stimulieren. Die Kehrseite der Medaille ist, dass sie alle auf den vorherigen Seiten erwähnten Risiken beinhalten, da es möglich (und äußerst ratsam) ist, sie so zu positionieren, dass der Strom durch die Truhe geleitet wird. Das gebräuchlichste unipolare Zubehör sind Elektrodenpads, wie sie in der Medizin verwendet werden. Sie sind quadratische Stücke aus klebrigem gummiartigem Material, die Metallpartikel enthalten, um Elektrizität zu leiten. Mit der Zeit absorbieren sie die Hautöle und verlieren ihre Haftfähigkeit, die teilweise durch einfaches Waschen mit Wasser und Seife wiederhergestellt werden kann. Wie jedes Zubehör funktionieren sie am besten, wenn sie mit einer dünnen Schicht leitfähigem Gel bedeckt sind, wodurch eine glatte Kontaktfläche entsteht. Diese Objekte, die auch in Fitnessgeräten verwendet werden, werden verwendet, um relativ breite Bereiche wie das Gesäß oder die Leiste zu stimulieren. Ihre sadistischsten Varianten sind Klammern - manchmal besonders starke -, deren Verwendung jetzt intuitiv sein sollte.

Andere unipolare Varianten umfassen Bänder und Penisringe, die um die Basis des Penis gelegt werden, Wartenberg-Räder und Bürsten, die denen von Jazz-Schlagzeugern ähneln und sich perfekt zum Streicheln oder zur Verabreichung von leichten Prügeln eignen. Jemand hat sogar einen kompletten Handschuh entworfen, mit dem man das U-Boot auf elektrisierende Weise berühren kann - aber es fühlt sich nicht annähernd so aufregend an, wie es sich anhört. Dildos und Buttplugs sind viel interessanter: Sie erfordern auf jeden Fall ein gewisses Maß an Vorsicht, können aber einzigartige Empfindungen hervorrufen. Ein eigentümlicher Trick, sobald Sie die richtigen Einstellungen gefunden haben, besteht darin, den Anus zu zwingen, sich wiederholt zusammenzuziehen und zu entspannen, wodurch das Spielzeug unwillkürlich in einer seltsamen und endlosen Form der Selbstsodomie nach innen und außen bewegt wird. Jeder Hersteller bietet auch Zubehör an, das speziell für Männer entwickelt wurde, um in die Harnröhre einzudringen. Obwohl sie beispiellose und sehr, sehr intensive Empfindungen hervorrufen können, ist es am besten, sich darüber im Klaren zu sein, dass es sich um unglaublich gefährliches Spielzeug handelt: sowohl weil das betroffene Gewebe äußerst empfindlich ist als auch weil das Einbringen von Gegenständen ein extrem hohes Infektions- und Verletzungsrisiko birgt Dies ist sogar in Krankenhauspraktiken üblich, die von Fachpersonal durchgeführt werden.

Bipolares Zubehör
Wir könnten sagen, dass bipolares Zubehör zur & ldquo; topischen Verwendung & rdquo; da sie beide Elektroden (positiv und negativ) kombinieren und daher nur auf den sehr umschriebenen Bereich zwischen den beiden einwirken. Es gibt zwei Hauptauswirkungen: eine allgemein intensivere Wirkung aufgrund des kurzen Abstandes zwischen den Polen - was auf eine Verringerung der Intensität der Stimulation hindeutet - und die Möglichkeit, sie auch auf Brustwarzen anzuwenden. Persönlich, obwohl ich noch nie von Unfällen gehört habe, bei denen solche Spielzeuge beteiligt waren, glaube ich immer noch, dass die Wahrscheinlichkeit, dass ein überladener Puls den Herzzyklus stört, zu groß ist. Diejenigen, die weniger Zweifel hegen, können Bipolarklemmen - auch für andere Anwendungen geeignet - und Brustschalen kaufen.

Es gibt auch bipolare Versionen von Cockringen, Dildos / Plugs und Rädern, aber es gibt wahrscheinlich interessantere Objekte. Darunter: der Scheidenschild (eine gekrümmte Platte mit zwei leitenden Bändern entsprechend den Schamlippen): das gynäkologische Spekulum, dessen mechanische Ausdehnung einen interessanten Kontrast zu den durch Elektrizität verursachten Kontraktionen bietet, und der Fallschirm, mit dem der Hodensack umwickelt wird. Für männliche Genitalien stehen zusätzliche Folteroptionen zur Verfügung, darunter elektrifizierte Penishüllen, das sogenannte „Butterfly Board“, das sich aus zwei Kunststoffquadraten zusammensetzt (von denen eines ein Zugangsloch aufweist), zwischen denen der Penis gedrückt und geschockt wird, und verschiedene Hodenpressen, die durch den Stromfluss noch schlimmer werden.

Elektrostatische Geräte
Eine Alternative zu den bisher genannten Gegenständen sind Geräte, die statische Elektrizität nutzen, die manchmal knistert und einen Schock verursacht, wenn Sie eine Autotür berühren. Diese basieren auf dem Konzept, dass zwei Oberflächen nahe beieinander liegen, von denen eine mit elektrischer Energie aufgeladen ist: Wenn der Körper nahe genug kommt, findet die Ladung einen Weg durch die Luft und das arme Opfer und schließt den Stromkreis, der sie zum anderen bringt Oberfläche. Das bekannte Ergebnis ist ein blauer Funke, ein Knall und das Schreien des Opfers. Diese Geräte sind nicht nur sehr spektakulär, sondern können auch oft beträchtliche Kräfte freisetzen, was sie auch ziemlich bedrohlich macht.

Der König der elektrostatischen Qualen wurde in den USA zu Beginn des letzten Jahrhunderts als medizinisches Gerät für Quacksalber geschaffen, als neu entflammte Elektrizität die magische Lösung für alle Probleme der Welt darzustellen schien. Es heißt Violet Wand und besteht aus einem isolierten Griff, der an eine Stromquelle angeschlossen ist, an der Sie verschiedene Metall- oder Glaszubehörteile befestigen können. Der Name stammt von letzteren, die evakuiert oder mit Edelgas gefüllt sind, das beim Durchströmen mit Elektrizität lila (oder in neueren Modellen in anderen Farben) leuchtet und so viele winzige 'Blitzfunken' entstehen lässt: eine Art Miniaturversion der teure & ldquo; Plasmakugeln & rdquo; in einigen Gadget Stores verkauft. Wenn der Zauberstab nahe an der Haut platziert wird, springen die Entladungen in Richtung der letzteren, wobei der Effekt je nach Entfernung und Einstellungen des Geräts von leichtem Kribbeln bis zu sehr starken Schmerzen reicht. Metallzubehör leitet Elektrizität besser und ist daher intensiver als Glaszubehör.

Es gibt mehrere Gründe, warum violette Stäbe trotz ihrer ziemlich interessanten Verwendung nicht mehr sehr beliebt sind. Erstens handelt es sich in der Regel um Vintage-Produkte, die seit Jahrzehnten nicht mehr hergestellt werden. Die letzten stammen aus den 1950er-Jahren und gelten als teure Sammlerstücke. Sie wurden später durch hässliche medizinisch aussehende Geräte ersetzt, die hauptsächlich für Schönheitssalons entwickelt wurden. Die älteren Glaszubehörteile sind auch sehr zerbrechlich, so dass sie durch einfaches Berühren mit bloßen Händen beschädigt werden können. Tatsächlich wirken die nicht nachweisbaren natürlichen Öle, die die Haut auf dem Glas hinterlässt, als Attraktoren für die elektrischen Entladungen, die in nicht allzu langer Zeit Mikrorisse erzeugen, aus denen das Gas austritt, wodurch der Aufsatz unbrauchbar wird. Wenn dies nicht ausreicht, können Vintage-Geräte Rücklaufspitzen im elektrischen Haushaltsleitungssystem verursachen, die empfindliche elektronische Geräte, die daran angeschlossen sind, stören oder beschädigen können.

Schließlich sind einige Modelle recht schwer zu steuern, da ihre Leistungsabgabe durch ein halbmechanisches Gerät geregelt wird, das sich mit der Zeit abnutzt. Dies bedeutet, dass es bei der Verwendung zum Versagen neigt und Leistungsschwankungen verursacht, die unwillkürlich stärkere Stöße als beabsichtigt verursachen können. Bei anderen Modellen geschieht dasselbe aufgrund des Metallrings, der zum Anbringen des Zubehörs verwendet wird und der unerwünschte Funken erzeugen kann. All diese Probleme wurden mit den heutzutage hergestellten violetten Stäben gelöst, obwohl sie auch den klassischen (und seien wir ehrlich, faszinierend!) Labor-Look eines verrückten Wissenschaftlers verloren haben und normalerweise viel zahmer sind als ihre Vorfahren.

Im Jahr 2012 erschien eine weitere Alternative auf dem Markt: Der markengeschützte Neon Wand löste alle Sicherheits- und Zuverlässigkeitsprobleme dank der Verwendung digitaler Komponenten im Gegensatz zu analogen wie den alten Geräten und ist so kalibriert, dass Impulse erzeugt werden, die mehr angenehm als schmerzhaft sind .

Wenn Sie nach mehr Strafinstrumenten suchen, können Sie sich an batteriebetriebene Schläger wenden, die in zwei Versionen erhältlich sind. Am häufigsten wird es in Gadget-Läden als & ldquo; Mückenbratpaddel & rdquo; und ist fast unmöglich für erotische Zwecke zu verwenden, da seine geladenen Oberflächen durch ein Metallnetz geschützt sind, das sehr schwer zu entfernen ist, ohne das Gerät selbst zu beschädigen. Die fertige Version hingegen wurde ursprünglich zur Bekämpfung von Rentierherden in Alaska und Nordeuropa entwickelt, genau wie die traditionelleren - und normalerweise zu gewalttätigen für den menschlichen Gebrauch - elektrischen Produkte. Es ist ein Plastikgegenstand, fast halb so groß wie ein Tennisschläger, mit einem Metallnetz und einem Knopf am Griff. Wenn es nahe an einen Körper gedrückt wird, löst es einen sehr intensiven Schock aus, der nur für die engagiertesten Masochisten geeignet ist. Tatsächlich ist der Puls so stark, dass bei einem zu kleinen Kontaktpunkt winzige Verbrennungen auf der Oberfläche und sogar einige synthetische Fasern wie bei bestimmten Dessous zum Schmelzen gebracht werden können.

Möchten Sie mehr darüber lesen? Kaufen Sie das Buch Hier.