Latex Gummifetisch

Definition

Definition - Was macht Latex Rubber Fetisch gemein?



Ein Gummi-Latex-Fetisch ist eine sexuelle Präferenz oder ein sexueller Wunsch nach Gummi-Latex-Artikeln, normalerweise Kleidung und Accessoires. Menschen mit Gummi-Latex-Fetischen möchten vielleicht selbst Gummi-Latex tragen, sich von anderen, die Gummi-Latex-Teile tragen, oder von beidem angezogen fühlen.



totale Orgasmusverleugnung

Menschen mit Gummi-Latex-Fetischen werden als Gummifahrer oder bei homosexuellen Männern als Gummimänner bezeichnet.

Ein Gummi-Latex-Fetisch ist eng mit einem PVC-Fetisch verwandt, da beide Fetische eine Anziehungskraft auf dichte, glänzende Materialien ausüben. Latexkautschuk ist jedoch normalerweise dicker und weniger glänzend als PVC.



Kinkly erklärt Latex Gummifetisch



Gummi-Latex-Fetischisten sind von Gummi-Latex-Kleidung angezogen, weil sie eng an der Haut anliegt, um den Körper zur Geltung zu bringen. Einige schlagen vor, dass das dichte Material als zweite Haut fungiert oder sogar als eine Art Bondage-Werkzeug dient. Das Material fühlt sich auch gut an und liegt gut auf der Haut des Trägers an, was es auch ansprechend macht.

Da es so eng ist, kann es schwierig sein, spezielle Fetischkleidung aus Gummi-Latex anzuziehen. Das Schmieren des Körpers mit Silikonschmiermittel kann jedoch das Anziehen erleichtern. Die richtige Pflege ist erforderlich, damit Gummi-Latex gut aussieht.

Gummifahrer mögen es auch, Alltagsgegenstände aus Latex zu tragen, darunter Neoprenanzüge, Gummistiefel und Gummihosen. Sie können auch sexuelles Vergnügen an anderen Artikeln aus Gummi-Latex haben, einschließlich Dildos, Buttplugs, medizinischen Handschuhen und Kathetern.

hintere Einstiegs-Sexposition

Es ist nicht nur das Aussehen von Latex, das Gummifahrer anspricht. Viele werden auch durch den charakteristischen Geruch des Materials erregt. Einige Latexgummibekleidungsteile werden mit Chemikalien hergestellt, die ihren natürlichen Geruch verstärken. Gummifans mögen es, Latexgummikleidung zu tragen oder zu sehen, wie ihre Partner das Material in der Privatsphäre ihres eigenen Zuhauses, bei Sexpartys und anderen Fetischveranstaltungen oder sogar in der Öffentlichkeit tragen. Latex in der Öffentlichkeit zu tragen, kann eine Form von Exhibitionismus sein, der für Gummifahrer sehr erregend ist. Sie können auch über sich selbst und andere Menschen, die Latex tragen, phantasieren.

Gummifahrer fühlen sich möglicherweise von anderen angezogen, die Gummi-Latex tragen müssen, wie zum Beispiel Taucher, Industriearbeiter und Dominanten. Leute mit Latexfetisch treffen sich auf Fetischpartys und in Online-Foren. Diese Orte helfen Gummifahrern, sich weniger allein zu fühlen und andere zu treffen, die ihr Interesse an Freundschaft und Beziehungen teilen.

Ein Gummi-Latex-Fetisch ist völlig normal und die meisten Gummi-Fans akzeptieren den Fetisch einfach als Teil ihrer Sexualität. Wenn der Fetisch jedoch die normalen Beziehungen und das berufliche oder persönliche Leben eines Gummifahrers beeinträchtigt, kann eine Therapie von Vorteil sein.