Mentale Knechtschaft

Definition

Definition - Was macht Mentale Knechtschaft

In der BDSM-Dynamik symbolisiert mentale Bindung oft die Hingabe der Unterwürfigen an ihre Dominante. Die mentale Bindung wird oft als extrem erotische Praxis angesehen und variiert häufig in ihrer Intensität. Dies hängt normalerweise von der Art und Dynamik der Beziehung ab. Diese Form der Bindung ist auch eine Möglichkeit für beide Partner, sich gegenseitig zu verpflichten. Geistesknechtschaft bestimmt oft die tägliche Kleidung, Einstellung und sexuelle Freiheit der Unterwürfigen. Ein weit verbreitetes Beispiel für mentale Bindung ist, wenn der Dominant befiehlt, dass sein Sub ohne ausdrückliche Zustimmung keinen Höhepunkt erreicht.

Zwitter Sexspielzeug




Wie das körperliche Spiel wird auch die geistige Bindung von sicheren Worten begleitet.

Bein Sex com