Markierung

Definition

Definition - Was macht Bedeutung der Marke?



Ein Merkin ist im Wesentlichen eine Schamperücke. Merkins haben eine lange Geschichte und werden seit dem 15. Jahrhundert verwendet. Ursprünglich wurden sie von Männern und Frauen verwendet, um die Anzeichen sexuell übertragbarer Infektionen und Parasiten wie Syphilis und Krabben zu vertuschen. Männliche Schauspieler trugen manchmal auch Merkins, wenn sie weibliche Charaktere darstellten, da es Frauen verboten war, auf der Bühne zu spielen.



Wie funktionieren Spritzdildos?

Kinkly erklärt Markierung



Obwohl sie für eine Weile aus der Mode kamen, scheinen Merkins heute ein Comeback zu feiern. Schauspielerinnen verwenden sie beispielsweise, um Figuren realistisch darzustellen, die mehr Schamhaare als sie selbst haben sollten.

Merkins sind jedoch nicht nur für Schauspielerinnen. Männer, die sich mit Drag and normalen Frauen kleiden, können mit dekorativen Merkins aus echtem oder synthetischem Haar, Federn oder Fell ein wenig Spaß im Schlafzimmer machen.