Sex Stories We Love: Keine Sexpuppen für Kinder, Naughty Naming & Bonfire of the Nasties

Was Ist Heiß?

Quelle: Swinsea

Wegbringen: In den Sex Stories We Love dieser Woche beschäftigen wir uns mit der großen Hüpfburg des Sex!



Spreader Bar Bondage

Halten Sie meine Anrufe! Ein Treffen planen! Wo sind meine Slips?> Sexpuppen sind auf fast jeder Ebene umstritten. In gewissem Sinne sollten sie nicht sein. Auf einem sehr niedrigen Niveau scheinen sie gerade ein anderes Vergnügenprodukt. Leider bergen sie das Potenzial von viel mehr. Ihre Bedeutung wird in den kommenden Jahren enorm sein. Sexvergnügen in Technik und Wirtschaft entwickeln sich so rasant, dass wir mit vielen ethischen Problemen konfrontiert werden. Das Problem der Sexpuppen für Kinder könnte ein Lackmustest sein. Jetzt bin ich nicht oft dafür, viel zu verbieten, wenn es um Sex geht. Es gibt arkane Gesetze auf der ganzen Welt, die einfache, natürliche Freuden stigmatisieren und verbieten sollen. Ich stimme der Aktion Norwegens zu, kindliche Sexpuppen zu verbieten. Ich bin der Meinung, dass dies ein Fall ist, in dem Menschen, denen die Gefahr einer Straftat gegen ein Kind droht, durch den Besitz und Genuss eines solchen Produkts ermutigt werden könnten. Was denkst du?

Nehmen Sie Platz



Es ist nicht zu leugnen, dass Sex ein großes Geschäft ist. Und mit diesen Fortschritten bei Sex-Technologien und -Produkten profitieren wir von der Qualität, Haltbarkeit und manchmal auch von der Eleganz unserer Sexualgeräte. Und ich denke, wenn Sie das Geld haben, können Sie genauso gut vier Sexstühle für verschiedene Räume in Ihrem Haus kaufen. Dann, wenn Sie entscheiden, dass Sie sie nicht mehr wollen, verkaufen Sie sie in einer Online-Auktion ... Irgendwann entschied die Prominente Amanda Eliasch, dass sie einen teuren Sex-Stuhl brauchte. Dann nahm sie an, dass sie mehr brauchte. Ich persönlich bin kein Fan von finanzieller Extravaganz dieser Art, selbst für die Elite und die Reichen. Aber das finde ich in der Geschichte nicht bedauerlich. Die Stühle scheinen nicht benutzt zu sein. Schade für sie, aber vielleicht ist das für die Bieter rundum besser.

Es gibt Gründe



Also geht ein Typ in einen Sexshop, um einen Job zu suchen, und ihm wird gesagt, dass er keine Männer anstellt. Er klagt. Als ich das las, konnte ich die Empörung der Situation sehen. Ich meine, wer ist dieser Typ, der denkt, er sollte für diese Namensrechte in einem Sexshop arbeiten dürfen? Schon die Abgabe des Gebots sorgte für heiße Aufmerksamkeit!

Lagerfeuer der Bösen



Wo wir gerade von BangBros sprechen, sie haben Sexnachrichten und spielen mit ihren finanziellen Kräften, um auch der Sexgemeinschaft zu helfen. Das Unternehmen hat vor kurzem Porn WikiLeaks gekauft, ein fieses Geschäft, das für Dox-Mitglieder der Porno-Community ins Leben gerufen wurde, um das Ganze zu beenden. Namen und Anschriften wurden veröffentlicht, wodurch unzählige Künstler einem persönlichen Risiko ausgesetzt waren. Also beschloss BangBros, sich um ihre eigenen zu kümmern. Sie kauften PWL und brannten diesen Ficker buchstäblich zu Boden. Gut auf sie.

Nur ein weiterer Tag im Büro

Schließlich bin es nur ich oder sind diese Office-Sexgeschichten ein bisschen zahm? Nicht, dass ich selbst gute Büro-Spielereien hätte ... aber du? Wo ist der beste Ort, an dem Sie eine Haftnotiz gesehen haben?