Vaginales Dampfbad

Definition

Definition - Was macht Vaginal Dampfbad bedeuten?



Ein Vaginal-Dampfbad ist eine Spa-Behandlung, bei der man über einer Schüssel Dampf mit chinesischen Heilkräutern sitzt. Laut den Praktikern kann ein Vaginaldampfbad bei vielen Gesundheitsproblemen von Frauen helfen, einschließlich Unfruchtbarkeit, Menstruationsbeschwerden, Vaginalinfektionen, Hämorrhoiden und anderen Erkrankungen.



Sperma auf Sperma

Kinkly erklärt Vaginales Dampfbad



Das vaginale Dampfbad kommt aus Korea, wo es als 'Chai-Yok' bekannt ist. Es wurde kürzlich in einigen nordamerikanischen Spas eingeführt und erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Praktizierenden zufolge reinigt, entgiftet und nährt ein vaginales Dampfbad das weibliche Fortpflanzungssystem.

Traditionelle Kräuter, die für vaginale Dampfbäder verwendet werden, sind Beifuß und Wermut, die die Durchblutung bzw. Schmerzen lindern. Andere Kräuter und Pflanzen können je nach den Bedürfnissen der Frau und den Eigenschaften der Pflanze verwendet werden. Schwangere sollten keine Vaginaldampfbäder benutzen.

Es gibt nur vereinzelte Hinweise darauf, dass Vaginaldampfbäder tatsächlich gegen weibliche Beschwerden wirken. Einige Frauen haben behauptet, dass es die Fruchtbarkeit wiederherstellt, während andere nach der Behandlung keinen Unterschied feststellen. Die entspannende Wirkung eines Vaginalbades oder einer anderen Spa-Behandlung kann jedoch Vorteile in Verbindung mit einem niedrigeren Stresslevel haben.